Alle Bildungsangebote im Überblick
Weiterbildung Einzelhandel
Neuigkeiten vom BZE

BZE goes Digitalisierung

Digital ist phänomenal!

Bisher arbeitet das Bildungszentrum des Einzelhandels Niedersachsen im Rahmen der kombinierten Aus- und Fortbildungsprogramme (z.B. Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel mit Handelsfachwirt) mit selbst erstellten Skripten. Diese bilden die inhaltliche Basis für den Unterricht und werden von den Dozenten erläutert und mit Praxiswissen angereichert. Eine eigene Abteilung kümmert sich um die stetige Aktualisierung und Weiterentwicklung der Seminarunterlagen.

Jeder Teilnehmende erhält während der meist 3jährigen Fortbildung ca. 40 Skripte aus der hauseigenen Druckerei. Daran wird sich zukünftig auch nichts ändern, aber auch hier geht das BZE mit der Zeit und ergänzt die Papierversionen mit digitalen Skripten Diese können zum Beispiel mit einer Schlagwortsuche komplett durchsucht werden, sowie mit Notizen und Links zu Internetseiten angereichert werden. Außerdem sind sie  „überall“ verfügbar und können so jederzeit und mit jedem Medium (Smartphone, Tablet, Laptop etc.) bearbeitet werden.

Dadurch entstehen verschiedene Vorteile:

Auf Seiten der Teilnehmenden:

·         Diese können frei Ihre präferierte Arbeitsweise wählen, also entweder analog oder digital Ihre Skripte bearbeiten.

·         Jeder kann sein Skript mit Informationen auch aus dem Internet anreichern, die für Ihn relevant sind.

·         Sie haben jederzeit und überall Zugriff auf die Skripte (online und offline).

·         Sie können sich im Voraus auf den Unterricht vorbereiten, so dass noch mehr Fälle aus der unternehmerischen Praxis im Unterricht behandelt werden können.

Auf Seiten der Dozenten:

·         Sie haben jederzeit und überall Zugriff auf die Skripte (online und offline) und zwar auf alle aktuellen Versionen der Skripte.

·         Sie können das Skript gezielt für den Unterricht vorbereiten und zum Beispiel im Bereich Marketing Verlinkungen zu besonders erfolgreichen Werbekampagnen legen, die im Unterricht besprochen werden sollen.

·         Sie können ad hoc Tafelbilder erstellen, um Fragen der Teilnehmenden zu beantworten.

Insgesamt können dadurch die Unterrichtsqualität und die überdurchschnittliche Bestehens-Quote der Teilnehmenden bei den IHK-Prüfungen weiter gesteigert werden.

Und soviel sei verraten… Das Thema Digitalisierung geht natürlich weiter. Zurzeit wird ein E-Learning-Konzept erarbeitet, welches Anfang 2019 vorgestellt wird. Sie dürfen gespannt sein.