Alle Bildungsangebote im Überblick
Weiterbildung Einzelhandel

Neuigkeiten

5. KiK-BZE-Mitarbeiter- und Referenten-Tag

Ein Ausflug in die moderne Zukunft des Discounters

Springe, Bönen 06. Januar 2017 / Es ging früh morgens in Springe los. Ein Reisebus holte die rund 30 Mitarbeiter und Referenten vom Bildungszentrum des Einzelhandels ab und machte sich mit ihnen auf den Weg, die Neurungen und Zukunftspläne der Firma KiK Textilien und Non-Food GmbH kennenzulernen. Die erste Station war die Großflächen-Filiale in der Werler Innenstadt. Hier führten Mitarbeiterinnen der Abteilung „Einkauf“ die Ausflügler in zwei Gruppen durch das Geschäft und wiesen auf die Besonderheiten des hier umgesetzten Konzepts „KiK 17“ hin. Eine moderne, ansprechende Optik, neuartige Warenträger, die verschiedenen Farbwelten der einzelnen Abteilungen und auch die Veränderung der sonst sehr roten Optik in ein edles Silbergrau brachten viele der Anwesenden zum Staunen. Und zu der Erkenntnis: KiK ist frisch, KiK ist aktuell, KiK ist toll!

Nach dem Rundgang wurde nach Herzenslust geshoppt, bevor es weiterging in das naheliegende Hotel „Maifeld“. Hier hatte die Abteilung „Visual Merchandising“ eine Präsentation vorbereitet, die den Weg von KiK in die USA aufzeigte. Es wurden die Besonderheiten US-amerikanischer Ladenbaukonzepte und deren Auswirkungen auf das KiK-Konzept erläutert. Als ersten optischen Eindruck wie das Ganze in der Zukunft aussehen kann, gab es Fotos der Test-Filiale in Köln zu sehen. Und wieder waren alle Anwesenden überrascht, wie schick und hochwertig alles wirkte. Beinahe hätte man vergessen können, dass es sich bei KiK immer noch um einen Discounter handelt.

Nach der Weiterfahrt in die Europa-Zentrale nach Bönen und dem gemeinsamen Mittagessen im Wintergarten der Kantine, erfolgte noch eine Präsentation über die Besonderheiten die Werbung betreffend in den anderen 8 europäischen Ländern, in denen KiK Filialen betreibt. Ob Umkleidekabinen am Strand oder ein mobiler Kleiderschrank in der Fußgängerzone, aus dem zur Überraschung der Passanten Models klettern – KiK lässt sich immer etwas Passendes einfallen.

Aber auch der schönste Ausflug muss einmal zu Ende gehen und so machten sich die Mitarbeiter und Referenten des BZE am späten Nachmittag wieder auf den Heimweg. Doch vorher übergaben sie noch als Dankeschön für die Organisation dieses ganz besonderen Tages eine Spende an die Stiftung „help and hope“. Die gemeinnützige Stiftung fördert Projekte, die sich inhaltlich auf die Sicherstellung der Betreuung, der Bildung und der Beschäftigung von Kindern in Not konzentriert. Jörg Oudshoorn, Bereichsleiter Filialservice bei KiK, und Jennifer Lotz, Abteilungsleiterin Aus- und Fortbildung bei KiK, nahmen diese Spende stellvertretend an. KiK engagiert sich seit der Stiftungsgründung für „help and hope“ und so war die Freude groß bei der Übergabe. Julia Büst, Bereichsleiterin am BZE, konnte im Namen aller Mitarbeiter und Referenten 252,00 € überreichen, worüber sich alle Beteiligten sehr freuten. Dr. Holger Mosch, Direktor und Geschäftsführer des BZE erhob sich während der Übergabe überraschend und verdoppelte den Betrag spontan. Insgesamt flossen also 504,00 € in die Spendenkasse zur Unterstützung der sozialen Projekte von „help and hope“.
Ein gelungener Abschluss für einen ereignisreichen, spannenden Tag! Das BZE-Team bedankt sich ganz herzlich bei KiK!

Weitere Fotos