Alle Bildungsangebote im Überblick

Logistikmeister - werden Sie Meister Ihres Faches!

Sie arbeiten seit Jahren in der Lagerlogistik und wollen mehr Verantwortung? Sie wollen:

  • Führung übernehmen
  • Mitarbeiter ausbilden
  • Tätigkeiten planen und überwachen
  • mehr Geld verdienen

Sie haben bereits Praxiserfahrung im Bereich der Lagerlogistik. Warenein- und - ausgang, Kommissionierung und Versand sind keine Fremdwörter für Sie. Darauf aufbauend kann der nächste Schritt der Logistikmeister sein.

Einfache Tätigkeiten werden in der Lagerlogistik immer weiter automatisiert, sodass immer weniger Arbeitsplätze für Fachlageristen und Fachkräfte für Lagerlogistik benötigt werden.

Allgemein gilt: Je höher der Bildungsabschluss, desto geringer die Arbeitslosigkeit und je höher der Verdienst. Sichern Sie sich Ihren Arbeitsplatz durch den nächsten Karriereschritt.

Mit der Fortbildung zum Logistikmeister können Sie das alles umsetzen.

Wir bieten diese Fortbildung in 2 Varianten an. Beide Modelle sind förderungsfähig. Es sind bis zu 64% Förderung durch den Staat möglich! Informieren Sie sich hier über die möglichen Förderungsprogramme.

A) Im Vollzeitmodell:
Sie werden innerhalb von 17 Wochen von unseren Referenten aus der Praxis auf die IHK-Prüfung vorbereitet. Das heißt, Sie haben täglich (mo-fr) von 8:00 – 16:45 Uhr Unterricht. Das Seminar findet in Hannover im Handelshaus statt. Dieses ist in ca. fünf Minuten fußläufig vom Hauptbahnhof Hannover zu erreichen.

Das Seminar teilt sich in 3 Module auf:
1. Der Ausbilderschein nach AEVO
2. Grundlegende Qualifikation
3. Handlungsspezifische Qualifikation.

Die IHK-Prüfung erfolgt direkt im Anschluss an die Fortbildung. Wenn Ihnen der Ausbilderschein bereits vorliegt, können Sie mit dem 2. Teil starten und sind bereits in 15 Wochen startklar.

Vorteile:

  • Konzentrierte Lernphase ohne Unterbrechung
  • Volle Konzentration auf die Lerninhalte
  • Schneller Weg zum Ziel
  • Planbare Abwesenheit
  • Gute Erreichbarkeit durch zentrale Lage

B) Im berufsbegleitenden Modell
Sie werden in einem Zeitraum von 1 Jahr von unseren Referenten aus der Praxis auf die IHK-Prüfung vorbereitet. Das heißt, Sie haben insgesamt 16 Wochen Unterricht. Dieser ist gestaffelt in 8 Präsenzphasen von 1-3 Wochen Länge. Während der Präsenzphasen sind Sie in unserem Bildungszentrum in Springe mit Vollpension untergebracht. Der Unterricht findet von 8:20 – 17:00 Uhr statt.

Dieses Seminar teilt sich in 2 Module auf:
1. Grundlegende Qualifikation
2. Handlungsspezifische Qualifikation.

Die IHK-Prüfungen finden in jedem Modul ca. 1 Monat nach der letzten Präsenzphase statt, so können Sie das Gelernte zu Hause noch festigen. Der Ausbilderschein nach AEVO ist separat buchbar.

Vorteile:

  • Überschaubare Fehlzeiten im Betrieb
  • Planbarkeit der Präsenzphasen im Betrieb
  • Bezug zur Praxis bleibt bestehen
  • Lerngruppen während der Präsenzphasen