Handelsfachwirtin mit Bestnoten

Im Frühjahr 2021 haben 447 im Bildungszentrum des Einzelhandels vorbereitete Prüflinge die Abschlussprüfung zum Geprüften Handelsfachwirt:in vor der IHK abgelegt. Dabei lag die Bestehensquote der BZE-Teilnehmer:innen beim schriftlichen Prüfungsteil mit rund 78 % erfreulich hoch und erneut deutlich über der bundesweiten Quote der Vorjahre.

Ganz besonders freuen wir uns aber für und über unsere Teilnehmerin Greta Mönch (22), Firma Deichmann. Sie hat die auf Bachelor-Niveau liegende Prüfung zur Handelsfachwirtin vor der IHK mit einer glatten 1 bestanden. Als sie im Anschluss noch ein Vorbereitungsseminar auf die Ausbildereignungsprüfung im BZE besuchte, haben wir die Gelegenheit genutzt, Ihr persönlich zu gratulieren und ein paar Fragen zu stellen.


BZE: Frau Mönch, wie sind Sie auf den Abschluss „Handelsfachwirt:in“ aufmerksam geworden?

Mönch: Die Agentur für Arbeit hat mich derzeit über das Abiturientenprogramm mit dem Abschluss Handelsfachwirtin informiert. Dass ich in 3 Jahren die Ausbildung zur Kauffrau im Einzelhandel und dann noch die Prüfung zur Handelsfachwirtin absolvieren kann, hat mich überzeugt. Da ich mich zudem sehr für Mode interessiere, war mein Entschluss diese kombinierte Aus- und Fortbildung bei der Firma Deichmann zu machen, schnell gefasst.

BZE: Im Abiturientenprogramm waren Sie insgesamt 10-mal für 2 Wochen im Blockunterricht in Springe. Haben Sie manchmal das Konzept der Berufsschule mit wöchentlich 1-2 Tagen Unterricht vermisst?

Mönch: Das habe ich auch mal überlegt, kann es aber verneinen. Wir hatten eine tolle Gruppe im BZE und hatten eine schöne Zeit. Es war prima, auch Azubis aus anderen Filialen kennenzulernen und sich auszutauschen. In den 2 Wochen im BZE liegt der Fokus sehr konzentriert auf dem Thema Lernen, wir konnten uns gegenseitig helfen und in 2 Wochen kann man schon ordentlich was schaffen. Wir wurden im BZE super betreut und hatten tolle Dozenten, die uns die relevanten Themen anschaulich nähergebracht haben und immer ein offenes Ohr für Fragen und Probleme selbst über die reguläre Unterrichtszeit hinaus hatten.

BZE: Wie geht es beruflich für Sie nach diesem tollen Ergebnis weiter?

Mönch: Ich werde zunächst als stellvertretende Filialleitung bei Deichmann weiterarbeiten und mich dieser Herausforderung stellen.

BZE: Haben Sie noch einen ultimativen Lerntipp für alle anderen?

Mönch: Grundsätzlich habe ich Spaß am Lernen und dadurch fällt es mir sicherlich auch recht leicht. Auf jeden Fall ist es wichtig, frühzeitig mit dem Lernen anzufangen, auch zwischen den Seminaren zu lernen und das erworbene Wissen anzuwenden. So festigt es sich und ist in der Prüfung besser abrufbar.

BZE: Liebe Frau Mönch, wir sind sehr stolz auf Sie und wünschen Ihnen viel Erfolg auf Ihrem weiteren Lebensweg.

P.S.: Die Ausbildereignungsprüfung hat Frau Mönch ebenfalls mit einer 1 vor der IHK bestanden!