Handelsfachwirt/in werden im Fernlehrgang

Klare Strukturen und Anwendungsorientierung ohne hohe Ausfallzeiten im Betrieb zeichnen den Handelsfachwirt-Fernlehrgang aus

Springe, 29.06.2016 / Fragt man Absolventen und Personalverantwortliche nach den Vorzügen des Fernlehrgangs zum/zur Geprüften Handelsfachwirt/Geprüfte Handelsfachwirtin (IHK) im Bildungszentrum Einzelhandel Springe (BZE), so antworten sie regelmäßig: handlungsorientiert, flexibel, individuell, praxisbezogen und fächerübergreifend.

Es sind besondere Attribute, die den wegen der neuen Prüfungsorientierung anwendungsorientiert aktualisierten Fernlehrgang zum Handelsfachwirt (IHK), der vom renommierten Bildungszentrum des Einzelhandels Niedersachsen entwickelt wurde, zuteil werden.

Der von der Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) unter der Nummer 597516 vorläufig zugelassene Lehrgang wendet sich an Fachkräfte des Groß- und Einzelhandels, die ihre beruflichen Kenntnisse und Erfahrungen effizient erweitern wollen, ohne dabei hohe Ausfallzeiten im Betrieb in Kauf nehmen zu müssen.

Der staatlich anerkannte Abschluss Gepr. Handelsfachwirt/in (IHK) ist einer der wichtigsten Fortbildungswege für den Handel, der die Teilnehmer zur Übernahme von Leitungs- und Führungsaufgaben der mittleren Ebene im Bereich Marketing, Personalmanagement und Logistik befähigt. Das BZE bietet jungen Kaufleuten diesen aufstiegsfördernden Fernlehrgang an, der als handlungsorientierter Ansatz konzipiert ist. Er dauert 18 Monate, in denen in einer Kombination aus Selbststudium und fünf Präsenzphasen zu je einer Woche gelernt wird. Während des Selbststudiums werden die Teilnehmer durch erfahrene Tutoren und die Lehrgangsleitung betreut. Das geschieht telefonisch, per E-Mail, per Post, über ein virtuelles Forum und auf Wunsch auch persönlich. In den Präsenzphasen wird besonderer Wert auf die Vermittlung von Schlüsselqualifikationen wie z.B. Sozialkompetenz und Handlungsorientierung gelegt.

Der nächste Lehrgang startet am 5. September 2016 und endet im Frühjahr 2018 mit der Prüfung vor der IHK Hannover.