Wirtschaftsfachwirt IHK berufsbegleitend in 6 Präsenzphasen

Die Fortbildung für den beruflichen Aufstieg

Für den Unternehmenserfolg sind gut qualifizierte Mitarbeiter das A und O. In der heutigen Zeit ist vernetztes Wissen von hoher Bedeutung, da von vielen Entscheidungen nicht nur ein Unternehmensteil betroffen ist, sondern mehrere. Dafür ist es notwendig, ein fundiertes betriebswirtschaftliches Fachwissen zu besitzen. Der Wirtschaftsfachwirt als bundesweit anerkannter IHK-Abschluss auf Bachelor-Niveau vermittelt Fachwissen zu den Bereichen:

  • Betriebswirtschaft
  • Einkauf
  • Logistik
  • Marketing
  • Personalmanagement
  • Unternehmensführung
  • Volkswirtschaft


Mit der Fortbildung können Sie als Unternehmen Führungskräfte unterstützen, indem Sie ihnen den Zugang zu einem erweiterten Fachwissen verschaffen oder Potenzialkräfte auf die Übernahme von Fach- und/ oder Führungsaufgaben vorbereiten. Sie erhalten noch besser qualifizierte Arbeitskräfte und fördern deren Motivation, persönliche Entwicklung und damit auch die Bindung an Ihr Unternehmen.
Natürlich können Sie auch als Arbeitnehmer Ihre berufliche Zukunft in die Hand nehmen und die Fortbildung berufsbegleitend durchführen.

Die Fortbildung startet im Herbst jeden Jahres und ist in 2 Ausbildungsabschnitte unterteilt. Jeder Abschnitt besteht aus 3 Seminaren à 2 Wochen und wird mit einer eigenständigen Prüfung abgeschlossen. Im ersten Abschnitt, den wirtschaftsbezogenen Qualifikationen, werden die wirtschaftlichen Grundlagen geschaffen und mit einer Prüfung abgeschlossen. Der zweite Abschnitt, die handlungsspezifischen Qualifikationen, vertieft das Wissen und wird mit einer schriftlichen und einer mündlichen Prüfung abgeschlossen.
Während der Seminare sind die Teilnehmer in unseren Häusern mit Vollpension untergebracht. Die gemeinsame Unterbringung fördert das Zusammengehörigkeitsgefühl und die Etablierung von Lerngruppen.
In den Seminaren werden BZE-eigene Skripte zur Wissensvermittlung genutzt und unsere erfahrenen Dozenten sorgen für die Vertiefung und Praxisbeispiele. Um den Teilnehmern ein Feedback über ihren Lernfortschritt zu geben, werden regelmäßig Klausuren geschrieben. Zeitgleich dienen Sie der Prüfungsvorbereitung und geben Ihnen als Unternehmen einen Hinweis über den Leistungsstand Ihres Mitarbeiters.

In der Zeit zwischen den Seminaren wird im Unternehmen gearbeitet und das gelernte Wissen kann direkt und aktiv angewendet werden. Fachfragen aus der Praxis können im nächsten Seminar mit den Dozenten und den anderen Teilnehmern diskutiert werden.
Es besteht als Zusatzoption sogar die Möglichkeit noch einen dritten Abschluss, den Ausbilderschein, in nur 4 Tagen zu erwerben, da die benötigten theoretischen Kenntnisse in der Fortbildung zum Wirtschaftsfachwirten vermittelt werden.

Welche Jobs können nach der bestandenen Fortbildung zum Wirtschaftsfachwirt übernommen werden?

  • Gruppen-, Bereichs- oder Teamleitung
  • Büroleitung / Backoffice Manager
  • Assistenz der Geschäftsleitung
  • Sales-, Produkt- oder Marketing Manager
  • Key-Account Manager
  • Führungs- oder Fachkraft in den Bereichen Einkauf, Controlling, Personal etc.

Was sind die Vorteile dieses Fortbildungsmodells?

  • Attraktives Angebot für Ihre Mitarbeitenden zur Stärkung der Qualifikationen und der Personalbindung
  • Verlässliche Personaleinsatzplanung, denn alle Termine sind frühzeitig bekannt
  • Perfekte Verbindung von Theorie und Praxis
  • Durch Blockunterricht liegt die volle Konzentration auf den Schulungsinhalten
  • Durch die gemeinsame Unterbringung in unseren Häusern sind Lern- und Arbeitsgruppen über den Unterricht hinaus möglich
  • Mit Bestehen der Prüfung zum Wirtschaftsfachwirt wird der schriftliche Teil der Ausbildereignungsprüfung zuerkannt
  • Sämtliche Prüfungsformalitäten werden vom BZE übernommen.

Online Anmeldeformular


Mehr Infos zum Kurs



Ansprechpartner
Thomas Schmidt
Bereichsleiter
Kursinformationen
Seminarnummer: 63101/19
Buchungsstatus:
Es sind noch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl: 15
Termine:
23.09.2019–30.01.2021
Gebühr:

Der Grundpreis beträgt 314 € bzw. 590 € pro Seminarwoche. Details finden Sie unter Seminargebühren.

Veranstaltungsort
BZE Bildungszentrum des Einzelhandels
Kurzer Ging 47 , Springe
Ansprechpartner
Thomas Schmidt
Bereichsleiter
Kursinformationen
Seminarnummer: 63101/19
Buchungsstatus:
Es sind noch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl: 15
Termine:
23.09.2019–30.01.2021
Gebühr:

Der Grundpreis beträgt 314 € bzw. 590 € pro Seminarwoche. Details finden Sie unter Seminargebühren.

Veranstaltungsort
BZE Bildungszentrum des Einzelhandels
Kurzer Ging 47 , Springe