Handelsfachwirt IHK Abendlehrgang

Nebenberufliche Fortbildung für Nachwuchsführungskräfte im Handel

In nahezu allen Unternehmen gibt es Mitarbeiter, die über eine abgeschlossene Ausbildung oder über mehrere Jahre praktische Berufserfahrung im Handel verfügen. Wenn sie zudem noch den nötigen „Biss“ zur Weiterentwicklung mitbringen, sind diese Mitarbeiter prädestiniert für eine Fortbildung. Sie haben sowohl Erfahrung als auch ausreichend Motivation und der Arbeitgeber weiß, was er an diesen Mitarbeitern hat.

Eine Fortbildung aus den eigenen Reihen ist interessant für beide Seiten. „Man kennt und vertraut sich“ und kann die Risiken abschätzen. Gleichzeitig stellt die Fortbildung eine qualifizierte Maßnahme zur langfristigen Bindung des Mitarbeiters an das Unternehmen dar und bietet dem Mitarbeiter die Möglichkeit, Eigeninitiative zu zeigen. 

Häufig liegt jedoch das Problem in der Umsetzung. Lange Fehlzeiten sind kaum auszugleichen und somit bleibt es oft bei der Idee, Mitarbeiter oder sich selber weiterzubilden.

Dabei ist die Rekrutierung eines Handelsfachwirtes für zukünftige Führungsaufgaben aus den eigenen Reihen so attraktiv. Die Lösung heißt: Abendlehrgang! An zwei Abenden à 3 Stunden wird durch das BZE in 13 Monaten das nötige Wissen vermittelt, um die IHK-Prüfung zu bestehen. Besonders interessant für Selbstzahler: Es ist möglich, Fördergelder zu bekommen. In unsere Übersicht finden Sie weitere Informationen, z.B. zum Aufstiegs BAföG (ehemals Meister BAföG).

Der Handelsfachwirt als bundesweit anerkannter IHK-Abschluss befindet sich auf Bachelor-Niveau. Unsere Fortbildung baut auf dem Wissen auf, welches im Laufe der Ausbildung bzw. des Berufslebens im Groß-, Außen- und Einzelhandel erworben wurde. Durch eine gezielte Wissensvermittlung und eine umfassende Vorbereitung auf neue berufliche Aufgaben mit höheren Anforderungen ist sichergestellt, dass die Absolventen genau die Kompetenzen erlangen, die in der betrieblichen Realität benötig werden.

Welche Jobs können nach der bestandenen Fortbildung zum Handelsfachwirt übernommen werden?

  • Abteilungs- oder Filialleitung
  • Gruppen-, Bereichs- oder Teamleitung
  • Sales- oder Marketingmanager
  • Key-Account Manager
  • Führungskraft in den Bereichen Einkauf, Personal oder Verwaltung
  • selbstständiger Unternehmer in kleinen und mittleren Betrieben durch Übernahme oder Neugründung und vieles mehr…


Für welche Aufgaben haben Sie sich damit qualifiziert?

  • Ein- und Verkauf
  • Verwaltung
  • Personalmanagement
  • Finanz- und Rechnungswesen
  • Marketing
  • Projektmanagement
  • Revision, Controlling und vieles mehr …


Wie läuft die Fortbildung ab?

Die Fortbildung dauert ca. 13 Monate und findet zweimal wöchentlich (außer den Sommerferien) von 18.00 bis 21.00 Uhr in Hannover statt.  Zusätzlich sind 5 Samstage sowie eine Woche Vollzeitunterricht zur Prüfungsvorbereitung vorgesehen. Unsere Trainer und Referenten kommen überwiegend direkt aus dem Handel und engagieren sich zudem in Prüfungsausschüssen der Industrie- und Handelskammern. So lässt sich die Brücke von der praxisorientierten Theorie zur Arbeit im Handelsunternehmen bauen.


Was sind die Vorteile dieses Fortbildungsmodells?

  • Perfekte Verbindung von Theorie und Praxis
  • Kaum Ausfallzeiten im Betrieb
  • Individuelle Jahresplanung möglich, da langfristig feststehende Unterrichtszeiten
  • Lehrgang ist förderungsfähig gemäß Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz
  • Bildungsurlaub ist für die Woche der Prüfungsvorbereitung möglich
  • Mit Bestehen der Prüfung zum Handelsfachwirt wird der schriftliche Teil der Ausbildereignungsprüfung zuerkannt.

Sämtliche IHK-Prüfungsformalitäten werden vom BZE übernommen.

Mit dem Abschluss Handelsfachwirt erlangt man auch die Zulassungsvoraussetzung für den geprüften Betriebswirt (IHK).

Online Anmeldeformular


Mehr Infos zum Kurs



Ansprechpartner
Kerstin Weber
Verantwortliche für E-Learning-Projekte
Kursinformationen
Seminarnummer: 1711/18
Buchungsstatus:
Es sind noch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl: 10
Termine:
05.02.2018–22.03.2019
Gebühr:

Die Seminargebühr beträgt 3.390 € -  zahlbar in 6 Raten. Details finden Sie unter Seminargebühren.

Veranstaltungsort
Handelshaus Hannover
Hinüberstraße 16 , Hannover
Ansprechpartner
Kerstin Weber
Verantwortliche für E-Learning-Projekte
Kursinformationen
Seminarnummer: 1711/18
Buchungsstatus:
Es sind noch Plätze frei.
Mindestteilnehmerzahl: 10
Termine:
05.02.2018–22.03.2019
Gebühr:

Die Seminargebühr beträgt 3.390 € -  zahlbar in 6 Raten. Details finden Sie unter Seminargebühren.

Veranstaltungsort
Handelshaus Hannover
Hinüberstraße 16 , Hannover

IHK-Prüfungstermine

Kaufmann / Kauffrau im Einzelhandel

28./29. November 2017
24./25. April 2018
27./28. November 2018
07./08. Mai 2019
26./27. November 2019

 

 

 

 

Geprüfte Fachwirte für Vertrieb im Einzelhandel

21./22. September 2017
12./13. April 2018
26./27. September 2018
11./12. April 2019
25./26. September 2019
09./10. April 2020
24./25. September 2020

 

 

Geprüfte Handelsfachwirte
(neue Verordnung)

25./26. September 2017
28./29. März 2018
24./25. September 2018
27./28. März 2019
24./25. September 2019
26./27. März 2020
14./15. September 2020

Geprüfte Logistikmeister / Grundlegende Qualifikationen

06./07. November 2017
03./04. Mai 2018
05./06. November 2018
07./08. Mai 2019
04./05. November 2019
05./06. Mai 2020
02./03. November 2020

Geprüfte Logistikmeister / Handlungsspezifische Qualifikationen

20./21. November 2017
17./18. Mai 2018
15./16. November 2018
16./17. Mai 2019
14./15. November 2019
14./15. Mai 2020
12./13. November 2020

Geprüfte Betriebswirte

1. Prüfungsteil:
16./17. November 2017
11./12. Juni 2018
November 2018

2. Prüfungsteil:
23./24. November 2017
11./12. Juni 2018
03./04. Dezember 2018

Es handelt sich bei allen hier aufgeführten Prüfungsterminen um bundeseinheitliche Termine.
Angaben ohne Gewähr!